Mittwoch, 29. Juni 2016

Handcremes im Test

Hallo meine Lieben,

so langsam komme ich auf die Gedanken, dass ich ein kleiner Handcremesuchti bin. Denn in jeder Handtasche von mir findet ihr mindestens eine Handcreme. Deshalb habe ich mir gedacht, dass ich euch die Handcremes die ich auf die Schnelle finden konnte mal vorstelle. Ich wette allerdings, dass irgendwo hier in der Wohnung bestimmt noch weitere Handcremes sich verstecken.


Balea Handcreme Fruit Harmony: Diese Handcreme ist für trockene Hände und ich fand den Geruch sehr toll. Leider brannte diese Handcreme wenn meine Hände sehr kaputt waren leider. Aber da meine Hände aktuell besser werden konnte ich Sie so gut wie aufbrauchen.

Balea Hand Konzentrat: Für dieses Konzentrat habe ich mich entschieden weil ich dachte, dass ich damit gut gegen meine kaputten Hände ankomme. Leider war dies nicht der Fall. Auch diese Handcreme tat weh an meinen kaputten Händen. Sobald meine Hände aber wieder verheilt waren benutze ich dieses Konzentrat aber fand keine sonderlich gute Wirkung. Es hinterließ auch einen klebrigen Film aus meinen Händen.

Isana Handcreme Elegance: Diese Handcreme hat mich positiv überrascht. Da diese meine Händen sehr gut pflegt und diese sich nach der Anwendung immer sehr geschmeidig anfühlen. Der Geruch ist meiner Meinung nach ganz okay. Allerdings riechen auch die Leute in eurer Umgebung, dass ihr euch gerade damit eingecremt habt, da man den Geruch am Anfang sehr stark wahrnimmt.


Florena Intensive Pflege Handcreme: Diese Handcreme besitze ich in doppelter Ausführung. Da ich hierbei keinerlei Probleme hatte bei sehr kaputten und rissigen Händen. Auch jetzt wo meine Hände komplett verheilt sind und zwischendurch nur noch rau sind benutze ich diese Handcreme sehr gerne. Zudem kann ich euch sagen, dass diese Handcreme Vegan ist. Der Geruch ist meiner Meinung nach auch ganz okay. Mein wirklich liebster für den Alltag Begleiter egal in welcher Phase meine Hände gerade sind.

Neutrogena Hancreme mit Nordic Berry: Absoluter Favorit wenn meine Hände kaputt und rissig sind. Den Geruch finde ich auch sehr gut. Zudem pflegt diese Handcreme meine Hände total. Hierbei ist nur der Preis ein wenig höher als bei den anderen. Aber dies stört mich wenn es um meine Haut geht nicht. Ich muss allerdings sagen, dass wenn meine Hände nur rau sind, dass diese Handcremen einen Film auf der Haut hinterlässt der mich dann ein wenig stört.

Essence 24h Hand protection Balm: Diese beiden Handcremes besitze ich in zwei verschiedenen Ausführungen beide mit Schokoladengeruch versetzt. Gekauft habe ich diese Handcreme eigentlich nur weil diese gerade im Abverkauf in einem Laden waren. Wenn meine Hände nicht ganz kaputt sind benutze ich die Cremen auch. Allerdings finde ich, dass diese Handcremes nicht gut riechen. Das hat zur Folge, dass diese beiden Handcremes eher ein Begleiter unseres Schrankes sind.

Habt ihr auch spezielle Sachen die ihr regelrecht sammelt?


Liebe Grüße :-)

Sonntag, 19. Juni 2016

Lippenpflege im Vergleich

Guten Tag meine lieben,

heute möchte ich euch meine zweite Sammelleidenschaft vorstellen und zwar handelt es sich hierbei um Lippenpflege. Da ich genauso wie bei meinen Händen oft mit rauen, spröden und rissigen Lippen zu kämpfen habe. Zudem finde ich es recht schön, wenn die Lippen im Alltag immer ein wenig glänzen. Und dies erzielt man nur mit einer Lippenpflege. Wobei ich hierbei auch verschiedenste Ausführungen von Lippenpflege besitze. Diese Produkte die ich euch jetzt zeige kommen immer zum Einsatz wenn meine Lippen nicht mehr spröde und rissig sind. Sondern sind eher die Alltagsbegleiter wenn meine Lippen rau oder komplett „gesund“ sind.


Eos in Rosa: Da ich total angefixt von dem P2 Fake Eos war wollte ich auch den Original Eos testen. Leider musste ich feststellen, dass ich Ihn von der Pflegewirkung nicht unbedingt berauschend finde. Der Geruch hingegen ist Klasse! Zudem kommt noch ein weiterer Nachteil für mich hinzu, denn immer wenn ich den Eos benutzt habe bekomme ich kleine Mitesser um der Lippe herum. Sodass ich den Eos nur sehr selten benutze.

P2 „Fake Eos“: Ich finde den Fake Eos viel besser als wie den Originalen Eos. Leider gab es diesen nur mal in einer Limited Edition von P2 – was ich sehr schade finde. Eine genaue Review zu diesem Produkt könnt ihr HIER nachlesen.

Labello Lip Butter Cocoa: Diese Lippenbutter finde ich erstaunlicherweise besser als wie die normalen Labellos. Hier empfinde ich die Pflegewirkung einfach besser. Diese Lippenbutter hinterlässt beim Auftrag einen schönen glänzenden Film auf den Lippen. Wobei man beim auftragen aufpassen sollte, dass man nur die Lippen trifft. Denn sonst habt ihr diesen glänzenden Film auch auf eurer Haut rund um die Lippen.


Today Lippenpflege: Ich finde diese Lippenpflege an sich sehr gut und auch ein kleiner glänzender Film wird auf den Lippen hinterlassen.

Balea Intensive Lippenpflege: Mein Favorit bei den Pflegestiften! Ich finde ihm vom Geruch sehr toll und finde auch das er sich nach dem auftragen sehr gut auf den Lippen anfühlt. Auch bei der Pflege liegt dieser meiner Meinung nach ganz weit vorne.

Labello: Diesen Labello habe ich schon Ewig und ich muss sagen, dass ich leider kein Fan davon bin. Ich finde er trocknet meine Lippen eher aus, als das er Sie pflegt.


Balea Lippen Balsam Protect: Ein Handtaschenbegleiter der dadurch schon ein wenig verdreckt aussieht von außen. Ich finde Ihn von der Pflege in Ordnung.

Balea Urea Lippen Balsam: Finde ich von der Pflege viel besser als die obere Pflege von Balea.

Lancastee Aquamilk: Mein wahrer Favorit! Die Pflege finde ich sehr gut. Auch nach dem Auftragen finde ich, dass es sich sehr gut auf den Lippen anfühlt.

Falls es euch interessiert wie ich meine Lippen pflege wenn Sie sehr kaputt sind kommt ihr HIER zu meinem Blogeintrag.

Womit pflegt ihr eure Lippen am liebsten?

Schönen Tag euch noch.

Samstag, 11. Juni 2016

{Review} - Trend it up N°1 Nail Polish in 060

Hallo meine Liebe,

aktuell kann ich einfach nicht an diesen typischen Mädchenfarben vorbei gehen – daher durfte auch dieser knalliger Pinkton von der Firma Trend it Up mit. Ein wenig erinnert mich dieser Nagellack an diesen Neon-Textmarker.


Name: N°1 Nail Polish

Farbton: 060 (hier wünschte ich mir noch einen Namen zu der Farbnummer)

Hersteller: Trend it Up

Preis:  1,25 €

Inhalt:  6ml

Haltbarkeit: 24 Monate

Das verspricht der Hersteller: extreme Deckkraft – kurze Trocknungszeit

Verpackung



Der Lack kommt in einem kleinen durchsichtigen eckigen Tiegel daher. Die Verschlusskappe ist in Schwarz und rund gehalten. Der Pinsel ist kurz und schmal gehalten. Ich finde optisch gesehen hat sich dieser Nagellack einfach verkleinert, da er nur wenige Milliliter enthält.

Farbabgabe & Auftrag & Haltbarkeit


Trotz des schmalen und dünnen Pinsels muss ich sagen, dass ich sehr gut mit dem auftragen des Nagellacks zurechtkam. Der Farbton des Nagellackes ist sehr kräftig Neonpink mit ein wenig Blaueinschlag. Und auch mit schon einer Schicht war der Lack deckend gewohnt. Allerdings habe ich wieder zwei Schichten aufgetragen – einfach so eine Angewohnheit von mir. Das Finish des Lackes ist glänzend. Die Haltbarkeit des Lackes ist gut, es hat mich echt überrascht, denn er hielt recht lange bis ich das erste Tipwear bemerkt hatte.

Mein Fazit

Ich muss sagen für mich ist der Nagellack eine richtig schöne Sommerfarbe und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier auf alle Fälle! Wirklich ein Top Nagellack!

Wie findet ihr die Farbe?


Liebe Grüße :-)
 
design by copypastelove and shaybay designs.